Terminkalender

November 2014
M D M D F S S
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Nächste Termine

  • Keine Termine.

Konzertreise des GO nach Bern

Der begeisterte Applaus von mehr als 350 Zuhörern in der Markuskirche markierte am vergangenen Sonntag den Höhe- und Schlusspunkt der zweitägigen Konzertreise des Mandolinenvereins nach Bern. Nach der sehr herzlichen Verabschiedung von
unseren Freunden des Berner Mandolinenorchesters machten sich Orchester und Begleitpersonen in Hochstimmung und bester Laune
wieder auf die sechsstündige Heimreise.

Die gut gefüllte Markuskirche in Bern

Die gut gefüllte Markuskirche in Bern

Schon samstags wurden wir in der Zähringerstadt von unseren
Gastgebern mit einem leckeren Mittagessen empfangen. Nach Bezug der Hotelzimmer und etwas freier Zeit stand schon die erste gemeinsame Probe mit dem BMO auf dem Programm. Anschließend probte das Urexweiler Orchester seinen eigenen Programmteil.

Die anstrengenden Proben wurden von unseren Schweizer Freunden dann aber mit einem üppigen, dreigängigen Abendessen belohnt. Hier hatten beide Orchester nun endlich auch Gelegenheit, ausgiebig miteinander zu plaudern, zu lachen und zu feiern. Es wurde ein sehr fröhlicher Abend, der schließlich in der Hotelbar mit dem Anstoßen auf Gabis Geburtstag ausklang.

Nach dem Frühstück brach die 26-köpfige Reisegruppe am Sonntagmorgen zu einer dreistündigen Führung durch die Berner Innenstadt auf. Geschichte und Architektur der historischen Altstadt wurden von Stadtführer Paul stilecht in ausgeprägtem bernerischen Akzent erläutert. Stilecht war dann auch das
Mittagessen im rustikalen Restaurant „Zum Anker“. Hier isst man „Röschtis“!

Mittagessen

Mittagessen im Restaurant „Zum Anker“

Gut gestärkt ging es dann zur Markuskirche zum Umziehen, Stimmen und Einspielen. Um 16.00 Uhr eröffnete das BMO mit einem Konzert von Vivaldi für vier
Soloinstrumente den ersten Konzertteil. Die Soloparts wurden je zur Hälfte von saarländischen (Markus Lauer, Tanja Voigt) und
Schweizer (Tatjana Osipova, Ruth Gygax) Mandolinisten übernommen. Nach Werken von Stamitz, Tschaikowsky u.a. folgte dann der zweite Programmteil, der von den Urexweiler Musikern gestaltet wurde.
Höhepunkt des Konzerts war schließlich der gemeinsame Auftritt beider Orchester mit Werken von Anderson, Kuwahara und Hackner. Publikum und Musiker waren gleichermaßen begeistert. Hier das vollständige Konzertprogramm.

Konzert

Konzert

Nach einem kurzen Apéro und einer herzlichen Verabschiedung machten sich die Urexweiler Musiker auf die Rückreise, ein baldiges Wiedersehen in Urexweiler ist geplant.

Keine Kommentare mehr möglich.